Erklärung Pflegedienst

Philia Pflegedienst Hamburg Volksdorf

Was ist eigentlich ein Pflegedienst?

Unter einem ambulanten Pflegedienst versteht man einen Dienstleister zur Unterstützung und Pflege erkrankter bzw. altersschwacher Menschen. Dies geschieht zu Hause, sodass er*sie nicht in einer Klinik oder einem Pflegeheim leben muss, sondern im gewohnten und geliebten Umfeld bleiben kann. Ziel z.B. des Philia Pflegedienstes Hamburg Volksdorf ist es, die entsprechenden Menschen bestmöglich zu pflegen und ihnen hauswirtschaftlich zu helfen, damit sie zu Hause leben können.
Ein Pflegedienst kann von Menschen in verschiedenen Situation beansprucht werden. Das Spektrum reicht von schwer beeinträchtigten, bis hin zu altersschwachen oder sterbenden Menschen. Je nach persönlichem Bedarf kann die Intensität und Häufigkeit, in der die Pflegekraft in Erscheinung tritt, angepasst werden.

Welche Aufgaben können Sie an einen Pflegedienst abgeben?

Sollte jemand in Ihrem familiären oder sozialen Umfeld pflegebedürftig geworden sein, kann das auch für Sie eine starke Belastung darstellen. Aus diesem Grund sind Sie gut beraten, wenn Sie sich bei einem externen Anbieter Hilfe holen. Wir vom Philia Pflegedienst Hamburg Volksdorf bieten Ihnen gerne unsere kompetente und herzliche Unterstützung an.

Ein Pflegedienst bietet Ihnen Unterstützungsmöglichkeiten in vielen Lebensbereichen. Beispiele hierfür sind Hilfe bei der Körperpflege, bei Mahlzeiten, dem Toilettengang und der Mobilität sowie Versorgung mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Arzneimitteln. Somit bieten Pflegedienste, wie wir in Hamburg Volksdorf, unter anderem Unterstützung beim Duschen, Baden, Nägel schneiden, Waschen und Zähneputzen. Des Weiteren gehören Hilfe beim Essen, Trinken, Kleidungswechsel, Katheter legen und Arzneimittelverabreichung zu unseren Aufgaben.
Gerade „Kleinigkeiten“ wie das Wechseln von Unterwäsche, Zähneputzen oder das Einnehmen von Medikamenten häufen sich im Tagesablauf an. Jedoch ist es z.B. für Berufstätige schwer, diesem Pflegeanspruch bzw. dieser Pflegehäufigkeit problemlos nachzukommen. Des Weiteren gehen Pflegedienste, diesen eingeschlossen, vorbeugend gegen Beschwerden wie Wundliegen, Thrombose und Lungenentzündungen vor. Diese Leiden würden den*die Patient*in massiv beeinträchtigen, weshalb alles daran gesetzt wird, sie im Vorfeld abzuwenden.

Zusätzlich beraten der Pflegedienst bzw. dessen Mitarbeiter Sie gerne und kompetent, wenn Arzttermine vereinbart werden oder Arzneimittel beschafft werden müssen.

Wie, wo und wann entstanden die ersten Pflegedienste?

Erst seit der industriellen Revolution werden Krankheiten Gesamtgesellschaftlich deutlich wahrgenommen. Von nun an war es notwendig, soziale Maßnahmen zu ergreifen, was nur zögerlich von Wohlfahrtsverbänden und der Kirche übernommen wurde. Erst nach dem 2. Weltkrieg gab es durch das rote Kreuz eine klare Trennung von der Kirche. Aus dieser Zeit stammt auch die heutige nicht mehr zutreffende Annahme, es handle sich bei der Krankenpflege um einen „Frauenberuf“. Damals wurde zwischen Erwerb und Familie getrennt, wobei die meisten Frauen nicht berufstätig waren. Aus diesem Grund fiel ihnen besonders die Aufgabe der fürsorglichen Kinder- und Altenbetreuung zu.

Später führte der medizinische Fortschritt dazu, dass einige Menschen besondere Kenntnisse über den Pflegebereich in Ausbildung oder Studium erhielten. Da mit der Zeit auch immer mehr Frauen erwerbstätig wurden, erhöhte sich die Nachfrage nach kompetentem Pflegepersonal enorm. Das Angebot erstreckte sich immer weiter und der Ausbildungsberuf der „Krankenpflegehilfe“ wurde geschaffen. Pflegedienste wie der Philia Pflegedienst Hamburg Volksdorf entstanden und spezialisierten sich auf die Pflege Ihrer Liebsten im letzten Lebensabschnitt.

Der Ambulante Pflegedienst

Der ambulante Pflegedienst kam mit der Sozialisation in den 1960-er Jahren auf. Zu Beginn musste sich diese Art der Dienstleistung mit starken moralischen Bedenken seitens der Gesellschaft auseinandersetzen. Viele Menschen fühlten sich nicht wohl dabei, die eigene Fürsorge für ein*e Angehörige*n als Dienstleistung an Jemanden abzugeben. Mit der Einführung der Pflegeversicherung des Staates kam aber die Akzeptanz und Wertschätzung für diese Art von Arbeit. Jedoch gibt es leider auch heute noch Vorbehalte gegen das Berufsbild der (Kranken)Pflege. Die Akzeptanz und Anerkennung steigt aber stetig, hier können Sie sich zu diesem Thema weiter informieren.

Was bedeutet es für den Patienten, für die Familie, für Angehörige, wenn Sie einen Pflegedienst in Anspruch nehmen?

Ein Pflegedienst trägt deutlich zur Erleichterung der Pflegesituation bei. Er nimmt Ihnen einerseits viel Arbeit ab und schenkt Ihnen Zeit, andererseits wird ihr*e pflegebedürftig*e Angehörige*r professionell und kompetent versorgt.

„“Denn im Unglück pflegen die Menschen früher zu altern.“ (Hesiod)

Außerdem geben Sie Ihre Fürsorge (in der Regel) nicht gänzlich ab. Sie verlagern nur einen Teil der Aufgaben an einen professionellen Dienstleister wie den Philia Pflegedienst Hamburg Volksdorf. Wir verschaffen Ihnen Zeit für Ihre persönlichen Aufgaben und Interessen und kümmern uns herzlichst um Ihre*n Liebste*n.

Pflegedienst zu Hause in Anspruch nehmen
Pflegedienst zu Hause in Anspruch nehmen (Quelle: Dieter Schütz / pixelio.de)

Ein großer Vorteil des Pflegedienstes ist, dass die Familie de*r Patient*in entlastet wird und der Druck abnimmt. Daraus entsteht ein besseres Verhältnis, da Schuldgefühle oder Gefühle von Verpflichtung geringer werden bzw. ganz verschwinden. Es kommt seltener zu Streitpunkten wie z.B. dem Vernachlässigen der eigenen sozialen Kontakte oder der Karriere mit daraus entstehender Frustration.

Warum sollten potenzielle „Patienten“ bzw. deren Angehörige sich für den Philia Pflegedienst in Hamburg Volksdorf entscheiden?

Mittlerweile gibt es ein breites Angebot von Pflegedienstleistern. Wir vom Pflegedienst Hamburg Volksdorf legen dabei besonderen Wert auf den zu pflegenden Menschen und auf seine menschlichen Bedürfnisse. Es geht uns vor allem darum, den pflegebedürftigen Menschen in seiner Lebensqualität zu fördern. Dabei lassen wir ihm jede uns mögliche Art von Hilfe zukommen und unterstützen ihn umfangreich.

Bevor wir mit der eigentlichen Pflegearbeit beginnen, erstellen wir erst einmal einen Plan mit Ihnen und Ihrem*Ihrer Angehörigen. Wir sehen uns den momentanen Zustand an und entwickeln dann auf Grundlage unserer Erkenntnisse und Ihrer Hilfe bestimmte, fördernde Maßnahmen. Am Ende eines „Intervalls“ wird dann bewertet, was gut funktioniert und welche Art der Pflege oder Behandlung beibehalten bzw. verändert wird.

Worauf es uns ankommt, ist das Bewahren der Menschlichkeit. Wir vom Philia Pflegedienst Hamburg Volksdorf wollen erreichen, dass Pflegebedürftige weiter Aufgaben bewältigen und Ziele verfolgen können. Um dies zu ermöglichen, lassen wir ihm*ihr jeglichen Gestaltungsfreiraum was die weitere Lebensplanung betrifft, natürlich im Rahmen unserer Möglichkeiten.

“Die Freiheit ist ein Gut, das alle anderen Güter zu genießen erlaubt.“ (Charles de Secondant)

Wir setzen alles daran, die letzte Zeit des Menschen so erfüllt wie möglich zu gestalten. Vor allem das Umfeld hat großen Einfluss auf den Gemütszustand der Patienten. So ist es unser Ziel, dafür zu sorgen, dass der pflegebedürftige Mensch und sein soziales Umfeld in Harmonie miteinander weiterleben.

Wie funktioniert ein Pflegedienst?

Generell gibt es zwei verschieden Arten der Pflege, die in ihrer Funktionsweise sehr unterschiedlich sind.

Zum einen gibt es die ambulante Pflege:

Die ambulante Pflege erfolgt in der Regel bei der pflegebedürftigen Person zuhause.
Ihr bleibt somit das bekannte und „natürliche“ Umfeld erhalten und es entsteht kein Stress oder Unwohlsein aufgrund einer neuen Umgebung. Dabei ist wichtig zu wissen, wie intensiv und häufig die Pflege erfolgen soll. Eine unserer Pflegekräfte wird Ihre*n Angehörige*n in regelmäßigen, mit Ihnen abgesprochenen Abständen zuhause pflegen.

Zum anderen die Einquartierung im Pflegeheim:

Diese wird notwendig, wenn die betroffen Person sich gar nicht mehr selbst versorgen kann. Wenn sie bei jeder kleineren Handlung Hilfe benötigt, müsste rund um die Uhr Pflegepersonal vor Ort sein. Dies ist zwar generell möglich aber entsprechend teuer, weshalb in einer solchen gesundheitlichen Lage oft das Pflegeheim gut geeignet ist. In einem Pflegeheim ist eine rund um die Uhr Betreuung gegeben, wobei individuell auf die Bedürfnisse der Bewohner*innen eingegangen wird.
Jedoch ist es für die Menschen, die aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden, oft nicht leicht, sich umzugewöhnen.

Besonders schwer ist es, wenn der*die Betroffene sich dagegen sträubt, sein*ihr Zuhause zu verlassen. Daher ist es enorm wichtig, ihm*ihr die Situation zu erklären und von der Richtigkeit dieser Entscheidung zu überzeugen. Natürlich nur, sofern ein Pflegeheim in der jeweiligen Lage die richtige Wahl ist.

Im Prinzip hat die Pflege immer die gleiche Vorgehensweise: Dass einem pflegebedürftigen Menschen von anderen Menschen in verschiedenen Bereichen geholfen wird.

Die ersten Schritte hin zu einer professionellen Pflegedienstleistung

Sie sollten nie einen Pflegevertrag oder ähnliches unterzeichnen, ohne sich vorher ein umfangreiches Bild gemacht zu haben. Eine gute Idee ist zum Beispiel ein Vorabgespräch zum Kennenlernen. Sie sollten darauf achten, dass Sie sich an einen seriösen und verlässlichen Dienstleister wenden. Außerdem sollten sie absprechen, ob sie gleiche bzw. ähnliche Vorstellung bezüglich des Pflegeablaufes un der Leistungen haben.
Die Mitarbeiter*innen des Philia Pflegedienstes Hamburg Volksdorf sind jederzeit schnell verfügbar. Sie kümmern sich schnell um Probleme, die bei dem pflegebedürftigen Menschen auftreten. Bei Einverständnis kommt eine*r unserer Mitarbeiter*innen schon beim ersten Termin zu ihm nachhause. So lernen sich Pfleger*in und zu Pflegende*r gleich kennen und wir können uns ein Bild seines*ihres Umfeldes machen.

Bereits nach dem ersten Termin bekommen Sie bei uns ein ausführliches und auf die Pflegeperson angepasstes Angebot. Dieses zeigt auch die dabei entstehenden Kosten auf und informiert sie über die Beteiligung der Pflege bzw. Krankenkasse.

Der richtige Pflegedienst Anbieter in Hamburg Volksdorf

Wenn Sie den richtigen Anbieter gefunden haben und mit dem Angebot einverstanden sind, werden ein Vertrag aufgesetzt und Finanzierungshilfen beantragt. Sollten Sie in den ersten zwei Wochen feststellen, dass Ihre Vorstellungen nicht mit den Leistungen des Pflegedienstes übereinstimmen, können Sie ohne Angabe weiterer Gründe fristlos kündigen. Im Idealfall lernen Sie den Pflegedienst aber im vorab schon kennen und einigen sich auf gemeinsame Behandlungsziele.

Wir vom Philia Pflegedienst Hamburg Volksdorf stehen Ihnen für persönliche Gespräche jederzeit zur Verfügung.

Beispiele für Situationen und Maßnahmen in denen / mit denen ein Pflegedienst helfen kann

Beispiele für Situationen und Maßnahme in denen bzw. mit denen ein Pflegedienst helfen kann:

Pflege im Allgemeinen wird in medizinische- und nicht medizinische Pflegeleistungen unterteilt.

Zu Ersteren gehören unter anderem Leistungen wie Darmeinläufe, medizinische Bäder, Blutdruck und Zuckerspiegel messen und Arzneiverabreichung.

Mit dem Pflegedienst gemeinsame Wege gehen
Mit dem Pflegedienst gemeinsame Wege gehen

Letztere wird außerdem genau kontrolliert. Das ist vor allem sinnvoll, wenn die regelmäßige Einnahme durch den*die Hilfsbedürftige*n allein nicht mehr gewährleistet werden kann.

Des Weiteren können Injektionen gesetzt, Augentropfen verabreicht und Wunden versorgt werden. Außerdem kann bei Bedarf ein Blasenkatheter gelegt werden, wenn das Aufsuchen des WCs zu große Schwierigkeiten bereitet. Gerne bieten wir Ihnen an, sich zu diesen und unseren umfangreichen weiteren Leistungen in unserem Leistungskatalog weiter zu informieren.

Nicht-medizinische Leistungen werden von den verschiedenen Pflegediensten sehr unterschiedlich angeboten. Eine Maßnahme ist zum Beispiel die Mitarbeit eines*einer Sozialarbeiter*in, um dem erkrankten Menschen durch Gespräche zu helfen, mit der Situation umzugehen. Eine weitere Möglichkeit ist der Beitritt in eine Selbsthilfegruppe, in der sich Betroffene austauschen oder einfach miteinander unterhalten können. Zudem gehören Dinge wie Spaziergänge oder Gesellschaftsspiele spielen zu unseren Leistungen. Darüber hinaus ist es möglich, Essen zu festgelegten Zeiten nachhause liefern zu lassen, falls selbst nicht mehr gekocht werden kann. Auch die Installation eines Hausnotrufsystems oder anderer Hilfsmittel kann den Alltag einer betroffenen Person und ihrer Angehörigen vereinfachen.

Das Win-Win-Konzept der Pflege

“Gegenseitige Hilfe macht selbst arme Leute reich!“ (aus China)

Es ist absolut in Ordnung, sich für die Pflege eines*einer Angehörigen durch einen professionellen Dienst zu entscheiden. Dabei entsteht ein für alle vorteilhaftes Verhältnis: Zwischen dem pflegebedürftigen Menschen, Ihnen und auch dem Pflegedienst, der sich auf diese Art der Dienstleistung spezialisiert hat. Sie haben so mehr Zeit, sich um persönliche Angelegenheiten zu kümmern, der*die Pflegebedürftige wird professionell versorgt und unsere Mitarbeiter*innen gehen ihrer Berufung nach. Wir tun alles dafür, unsere Patient*innen zu verstehen und beziehen diese und Sie in alle Entscheidungen mit ein.

Eine professionelle Pflege führt zu einer deutlich entspannteren Beziehung zwischen dem*der zu Pflegenden und seinem sozialen Umfeld. Die Besuche erfolgen fortan nicht mehr zweckmäßig und unter Druck sondern freiwillig und aufgrund der Verbundenheit zueinander. Aus Zwang werden Freie Zeit und angenehme Momente miteinander, ohne Schuldgefühle oder Belastungen.
Entscheiden Sie sich also gern für uns vom Philia Pflegedienst in Hamburg Volksdorf und entlasten Sie Ihr Verhältnis miteinander. Dabei tun Sie sich selbst und Ihrem*Ihrer professionell versorgten Angehörigen etwas Gutes. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre*n Liebste*n kennenzulernen und gemeinsam einen bestmöglichen Lebensabend zu gestalten.

Informieren Sie sich hier über unser Leitbild!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://philia-pflegedienst.de/pflegedienst">
Twitter